AGB / Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen Pilztour.de

Pilztour.de bietet organisierte Wanderungen, Pilzwanderungen, Betriebsausflüge und Workshops für einzelne Teilnehmer/-innen bis hin zu Gruppen mit einer maximalen Größe von 15 Personen an. Diese AGB regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Wanderteilnehmer/-innen und Pilztour.de. Bei der Buchung einer durch Pilztour.de veranstalteten Führung erkennen Sie diese verbindlich an. Für die durch Pilztour.de veranstalteten Führungen gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

1. Vertragsgegenstand

Pilztour.de führt Führungen im Gebiet Eifel, dem bergischen Land und dem weiteren Umland durch. Es handelt sich dabei um geführte Wanderungen mit einem Lehrzweck bezüglich der Aufklärung zum grundsätzlichen Umgang mit Pilzen. Diese Wanderungen werden von Pilztour.de stundenweise, halbtags, ganztags, mehrtätig, angeboten.

2. Abschluss des Vertrages

Der Vertrag kommt in der Regel mit der Buchungsbestätigung von Pilztour.de in schriftlicher Form nach Buchung durch den Kunden zustande. Die Buchung kann online, per E-Mail oder über das Kontaktformular, schriftlich oder per Telefon erfolgen.

3. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des vereinbarten Führungsentgelts erfolgt entweder per Online-Überweisung (PayPal) oder Überweisung. Die Zahlung muss sofort nach Erhalt der Rechnung getätigt werden.

4. Stornierung oder Umbuchung

Fällt eine Veranstaltung aufgrund eines Ausfalls der Wanderleitung oder gesundheitsgefährdendem Wetter aus wird der vom Teilnehmer/-in gezahlte Betrag zur Buchung alsbald in voller Höhe von Pilztour.de zurückerstattet. Zudem wird der Ausfall dem/der Teilnehmer/-in schnellstmöglich per Telefon oder E-Mail mitgeteilt. Eine weitergehende Entschädigung wird von Pilztour.de ausgeschlossen. Gleiches gilt für einen Ausfall aufgrund von zu wenig angemeldeter Teilnehmerinnen und/ oder Teilnehmern. Die Stornierung der hier angebotenen Pilzwanderung seitens der Teilnehmer/-innen ist Pilztour.de gegenüber unter der Anschrift,

Pilztour.de
Frau Sandra Noßmann
Vorgebirgsstr. 199
50969 Köln
sandra@pilztour.de

schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen.
Im Rücktritts-/Stornierungsfall seitens der Teilnehmer/-innen stehen Pilztour.de für die damit verbundenen Aufwendungen und getroffene Vorkehrungen eine Bearbeitungsgebühr von mindestens 10,- EUR brutto pro zurückgenommene/stornierte Buchung zu:

Im Detail bedeutet dies:
> Bis 14 Tage vor Beginn der gebuchten Pilzwanderung: o.g. Bearbeitungsgebühr
> Bis 7 Tag vor Beginn der gebuchten Pilzwanderung: 50% des Führungsentgelts
> Bei Nichterscheinen bei Führungsbeginn der gebuchten Pilzwanderung: 100% des Führungsentgelts

5. Rücktritt oder Kündigung seitens Pilztour.de

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl (siehe Angabe auf der Homepage) zu einer von Pilztour.de angebotenen Pilzwanderung nicht erreicht, ist Pilztour.de berechtigt, die Führung bis zu 2 Tage vor der geplanten Führung abzusagen. In jedem Fall wird werden die Teilnehmer/-innen schnellstmöglich darüber informiert. Die eingezahlten Teilnahmegebühren werden in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen Pilztour.de bestehen nicht, es sei denn, die Absage oder der Schaden beruhen auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Vertragsverletzung oder einer Hauptpflichtverletzung von Pilztour.de

6. Höhere Gewalt

Muss eine Pilzwanderung aus nicht vorhersehbaren Gründen (höherer Gewalt, Witterungsbedingungen, etc.) kurzfristig abgesagt werden, wird der Kunde durch Pilztour.de schnellstmöglich darüber benachrichtigt. In diesem Fall erfolgt nach Wahl des Teilnehmers eine Gutschrift gezahlten Teilnehmerbetrags für einen anderen Termin oder eine Auszahlung in voller Höhe.

7. Körperliche Belastung

Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen bei Pilzwanderungen erfolgen grundsätzlich nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr, da derartige Angaben nicht nur rein subjektiven Einschätzungen unterworfen sind, sondern auch durch äußere Umstände, wie vor allem Wetterbedingungen, stark beeinflusst werden.

8. Gewährleistung und Haftungsbeschränkungen von Pilztour.de

Pilztour.de stellt eine organisatorische Dienstleistung dar, die zu keinen Schäden führt.
Die Benutzung der auf der Pilzwanderung genutzten Wanderwege, Waldwege und des zu begehenden Geländes geschieht auf eigene Gefahr. Pilztour Teilnehmer/-innen buchen bei Pilztour.de eine begleitete Aktivität in der Natur und setzen sich damit Risiken aus, die Pilztour.de nicht beeinflussen kann.
Sollte es dennoch zu durch uns verursachte Schäden kommen, ist die vertragliche Haftung von Pilztour.de auf den vereinbarten Teilnahmepreis beschränkt, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von uns herbeigeführt wurde.
Jeder Teilnehmer ist für seine eigene Gesundheit verantwortlich und haftet dafür, diese Verantwortung während der gebuchten Tätigkeit auch wahrzunehmen.
Der Wanderführer steht als Berater zur Verfügung, kann jedoch keine Haftung für die Gesundheit der Teilnehmer/-innen übernehmen.
Pilztour.de haftet explizit nicht für Verletzungen, Körperschäden und Bergungskosten.
Pilztour.de haftet nicht für mitgenommene Gegenstände.
Pilztour.de haftet nicht für den Besuch von Höhlen, Nutzung von Klettersteigen oder Schäden, die durch das betreten von gefährlichem Gelände entstehen können. Wenn ein Teilnehmer sich zu einer Besichtigung oder Nutzung entschließt, so erfolgt dies auf eigen Gefahr und eigenes Risiko.
Pilztour.de haftet nicht für Schäden, die durch den Verzehr von mitgenommenen Pilzen entstehen können.
Pilztour.de erteilt keine Verzehrfreigaben von Pilzen, sondern gibt lediglich eine Einschätzung der
gesammelten Funde nach abschließender Korbkontrolle ab.

9. Versicherungen

Wir empfehlen den Teilnehmern/-innen der angebotenen Pilzwanderungen, sich vorab bei Ihrem Versicherungsberater über einen bestehenden Versicherungsschutz zur informieren und unter Umständen eine entsprechende Versicherung abzuschließen.
Pilztour.de verfügt über eine Betriebshaftpflichtversicherung.

10. Datenschutz

Die im Zusammenhang mit der Pilzwanderung erfassten Daten der Wanderteilnehmer/-innen werden ausschließlich zur Durchführung der Pilzwanderungen und zur anschließenden Kundenbetreuung verwendet und dürfen insoweit gespeichert werden. Diese Daten werden nicht zu Werbezwecken oder sonstigen fachfremden Zwecken an Dritte weitergegeben. Der Wunsch nach Löschung der Daten muss Pilztour.de gegenüber schriftlich erfolgen. Pilztour.de informiert alle Interessenten und Teilnehmer/-innen bisheriger Pilzwanderungen über künftige Aktivitäten und Neuigkeiten rund um Pilztour.de nur über Soziale Netzwerke und unseren Newsletter.

Der Wanderführer ist berechtigt Fotos zu erstellen. Die Fotos werden den Teilnehmer/-innen nach ausdrücklichem Wunsch online oder in Form von zugesandten Bilddateien zur Verfügung gestellt und dürfen von Teilnehmern/-innen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden.

Die Teilnehmer/-innen erklären sich ausdrücklich einverstanden, dass Fotos, die von Ihnen im Rahmen der durchgeführten Pilzwanderungen gemacht wurden bzw. uns zur Verfügung gestellt wurden, gespeichert und von Pilztour.de ohne Nachweis des Namens und ohne Veröffentlichungshonorar zur Erstattung und Erstellung von Beschreibungen der von Pilztour.de angebotenen Dienstleistungen in sozialen Netzwerken verwendet werden dürfen. Teilnehmende, welche dies ausdrücklich nicht wünschen, müssen dies vor Beginn der Pilzwanderung Pilztour.de schriftlich mitteilen.

Weitere Informationen sind in der Pilztour.de Datenschutzerklärung enthalten.

11. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des Restes der Geschäftsbedingungen oder des gesamten Vertrages zur Folge. Druckfehler und Irrtümer, welche dem Onlineauftritt zuzuordnen sind, sowie dem bereitgestellten Material, inklusive der Beschreibung der Pilzwanderung, behält sich Pilztour.de ausdrücklich vor.
Leistungs- und Erfüllungsort ist Köln.
Im Streitfall gilt der Gerichtsstand des zuständigen Gerichtes für den Geschäftssitz von Pilztour.de als vereinbart.
Köln, 09.03.2022

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

Sandra Noßmann
Vorgebirgstr. 199
50969 Köln
Deutschland
sandra@pilztour.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Alle Zugriffsdaten werden solange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

1.1 Hosting

Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite werden teilweise durch unsere Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf ihren Servern verarbeitet. Bei Fragen zu unseren Dienstleistern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

Unsere Dienstleister sitzen und/oder verwenden Server außerhalb der EU/EWR. Für diese Länder liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Zusammenarbeit mit Ihnen stützt sich auf diese Garantien: Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission.

2. Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kundenkommunikation erheben wir zur Bearbeitung Ihrer Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

3. Cookies und weitere Technologien

3.1 Allgemeine Informationen

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Technologien einschließlich sogenannter Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Wir verwenden solche Technologien, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z.B. Warenkorbfunktion) zwingend erforderlich sind. Durch diese Technologien werden IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite (z. B. Informationen zum Inhalt des Warenkorbs) erhoben und verarbeitet. Dies dient im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir Technologien zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen (z.B. um Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können) sowie zu Webanalyse und Online-Marketing. Weitere Informationen hierzu einschließlich der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen für Ihren Browser finden Sie unter den folgenden Links:

Microsoft Edge™
Safari™
Chrome™
Firefox™
Opera™

Soweit Sie in die Verwendung der Technologien gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Nachricht an die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit. Alternativ können Sie auch folgenden Link aufrufen: https://automattic.com/privacy-notice/. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

3.2 WordPress Content Management Plattform

Auf unserer Webseite setzen wir die Content Management Plattform des Dienstleisters Automattic Inc. (60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110) ein, um Sie über die Cookies und die anderen Technologien zu informieren, die wir auf unserer Webseite verwenden, sowie Ihre gegebenenfalls erforderliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Technologien einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren. Dies ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 7 Abs. 1 DSGVO erforderlich, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können, der wir unterliegen.

Nach Abgabe Ihrer Cookie Erklärung auf unserer Webseite speichert der Webserver von WordPress Ihre anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihrer Erklärung, Browser-Informationen, die URL, von der die Erklärung gesendet wurde, Informationen zu Ihrem Einwilligungsverhalten sowie einen anonymen zufälligen Schlüssel. Zudem wird ein Cookie eingesetzt, das die Informationen zu Ihrem Einwilligungsverhalten und den Schlüssel enthält. Ihre Daten werden nach zwölf Monaten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

4. Einsatz von Google- Technologien zu Webanalyse- und Werbezwecken

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir auf unserer Webseite die nachfolgenden Cookies und andere Technologien von Drittanbietern. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes der jeweiligen Technologie durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in dem Abschnitt “Cookies und weitere Technologien”. Weitere Informationen einschließlich der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit den einzelnen Anbietern finden Sie bei den einzelnen Technologien. Bei Fragen zu den Anbietern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Zusammenarbeit mit ihnen stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sofern Ihre IP-Adresse über die Google Technologien erhoben wird, wird sie vor der Speicherung auf den Servern von Google durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer für die jeweilige Technologie geschlossenen Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google [https://policies.google.com/privacy?hl=de].

4.1 Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag mit dem wir Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können. Mit dem Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) werden daher z. B. keine Nutzerprofile erstellt oder Cookies gespeichert. Es erfolgt kein inhaltlicher Zugriff durch Google auf die eingebundenen Website-Tags. Google erfährt lediglich zur Ausführung des Tools Ihre IP-Adresse bei Aufruf unserer Webseite. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

4.2 Google Analytics

Zum Zweck der Webseitenanalyse werden mit Google Analytics Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

4.3 Google Ads

Zu Werbezwecken in den Google Suchergebnissen sowie auf den Webseiten Dritter wird bei Besuch unserer Webseite das sog. Google Remarketing Cookie gesetzt, das automatisch durch die Erhebung und Verarbeitung von Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) und mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie die Einstellung „personalisierte Werbung“ in Ihrem Google Konto aktiviert haben. Sind sie in diesem Fall während des Besuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren.

4.4 Google Fonts

Auf dieser Webseite werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. (“Google”). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: www.google.com/fonts#AboutPlace:about / www.google.com/policies/privacy/

5. E-Mails / Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, verwenden wir die von Ihnen eingegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck oder um sie über die für diesen Dienst oder die Registrierung relevanten Umstände zu informieren. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Bei Anmeldung zum Newsletter oder bei Anforderung von Unterlagen wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie der Verwendung Ihrer E-Mail Adresse für Werbezwecke jederzeit widersprechen können. Hierdurch entstehen Ihnen keinerlei andere Kosten, als die für diese Mitteilung anfallenden Übermittlungskosten. Der Widerspruch kann an unten genannte Kontaktdaten erfolgen.

Für den Empfang des Newsletters bedarf es einer validen (gültigen) E-Mail-Adresse. Gespeichert werden zudem die IP-Adresse, über die Sie sich für den Newsletter anmelden und das Datum, an dem Sie den Newsletter bestellen. Diese Daten dienen uns als Nachweis bei Missbrauch, falls eine fremde E MailAdresse für den Newsletter angemeldet wird. Um darüber hinaus sicherzustellen, dass eine E-Mail Adresse nicht missbräuchlich durch Dritte in unseren Verteiler eingetragen wird, arbeiten wir gesetzeskonform mit dem sogenannten „Double-Opt-In“-Verfahren. Im Rahmen dieses Verfahren werden die Bestellung des Newsletters, der Versand der Bestätigungsmail und der Erhalt der Anmeldebestätigung protokolliert.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, Ihrer E Mail-Adresse und deren Nutzung für den Newsletter-Versand zu widerrufen. Für den Widerruf stellen wir Ihnen in jedem Newsletter und auf der Webseite einen Link zur Verfügung. Sie haben außerdem die Möglichkeit, uns Ihren Widerrufswunsch über die unten genannten Kontaktmöglichkeiten mitzuteilen.
Die Einwilligung haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Anforderungsprozesses ausdrücklich erteilt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich folgendermaßen abmelden: Abmeldelink am Ende der Mail.

6. Betroffenenrechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von
    uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
    Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu
    verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten
    personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer
    personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
  • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder
    Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
  • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt
    haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder
    die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der
    Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen
    Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1
S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an sandra@pilztour.de.